Erdbeer-Pistazien-Tarte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Butter  
  • 310 g   Mehl  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 500 ml   Milch  
  • 4   Eigelb (Größe M) 
  • 100 g   Zucker  
  • 2 EL   Pistazienpaste (Brotaufstrich) 
  • ca. 500 g   kleine Erdbeeren  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  
  •     Trockenerbsen zum Blindbacken 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Butter in Stücke schneiden. 250 g Mehl, Puderzucker und Salz mischen und 150 g Butter mit den Händen zu Streuseln verkneten. Ei zugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig flach drücken, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
400 ml Milch aufkochen. Eigelbe und Zucker cremig rühren. 100 ml Milch und 60 g Mehl glatt rühren und und unter die Eimasse rühren. Milch-Ei-Mix in die übrige Milch rühren. Creme unter Rühren 5–8 Minuten leicht köcheln lassen. Pistazienpaste unterrühren und in eine Schüssel füllen. Oberfläche mit Folie bedecken und abkühlen lassen.
3.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Tarteform mit Lift-off-Boden (ca. 26 Ø) damit auslegen. Überstehende Ränder nach innen klappen und festdrücken. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Backpapier belegen. Trockenerbsen einfüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten blindbacken. Papier und Erbsen entfernen und Tarte weitere ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.
4.
Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Creme glatt rühren, in die Tarte füllen und glatt streichen. Erdbeeren blütenartig mit der Rundung auf der Creme verteilen. Tarte bis zum Servieren kalt stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved