Fisch-Gemüsesuppe mit Fenchel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   mittelgroße Fenchelknollen  
  • 2   mittelgroße Möhren (à ca. 100 g) 
  • 2   mittelgroße Tomaten  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1 EL   Öl (z. B. Olivenöl) 
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 100 ml   Noilly Prat (französischer trockener Wermut) 
  • 1 1/2 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 500 g   Lachsfilet  
  • 500 g   Kabeljaufilet  
  • 12   mittelgroße küchenfertige Garnelen (à ca. 25 g) 
  •     Salz  
  •     Cayennepfeffer  
  •     Crème fraîche  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Fenchel waschen, putzen und die grünen Stielansätze entfernen. Fenchel in dünne Spalten schneiden. Fenchelgrün beiseite legen. Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen, putzen und mittelgroße Stücke schneiden.
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Tomatenmark zufügen, kurz anschwitzen und mit Noilly Prat ablöschen. Mit Gemüsebrühe auffüllen. Fenchel, Möhren und Tomaten zufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
3.
Inzwischen Lachsfilet, Kabeljaufilet und Garnelen waschen und trocken tupfen. Lachs und Kabeljau in mittelgroße Stücke schneiden. Gemüsefond mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren.
4.
Fischstücke und Garnelen hineingeben und ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Fisch-Gemüsesuppe in einer Terrine anrichten und mit dem Fenchelgrün garnieren. Nach Belieben mit eine Klecks Crème fraîche servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 67 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved