close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fischfilet auf Paprikagemüse

3
(1) 3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   gelbe Paprikaschoten  
  • 2   rote Paprikaschoten  
  • 3   Schalotten  
  • 3 EL   Sonnenblumenöl  
  • 2 EL   Zucker  
  • 3 EL   Balsamico-Essig  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 750 g   Rotbarschfilet  
  • 1–2 EL   Mehl  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 2 Stiel(e)   Minze  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika halbieren, putzen, waschen und grob in Stücke schneiden. Schalotten schälen und in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika und Schalotten darin 4–5 Minuten anbraten, dann mit Zucker karamellisieren, mit Essig und Sahne ablöschen, einmal aufkochen und Hitze reduzieren.
2.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Inzwischen Fisch waschen, trocken tupfen und in 4 etwa gleichgroße Stücke schneiden. Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, leicht in Mehl wenden, überschüssiges Mehl vorsichtig abklopfen. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
4.
Fisch darin von beiden Seiten 3–4 Minuten anbraten. Zitrone waschen, trocken reiben. Zitrone halbieren, von jeder Hälfte 2 dünne Scheiben abschneiden und mit ins Bratfett geben. Übrige Zitrone auspressen.
5.
Fisch aus der Pfanne nehmen und mit Zitronensaft beträufeln. Minze waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Paprikagemüse auf Tellern verteilen, Fischfilet daraufsetzen und mit je einer Zitronenscheibe und Minze garnieren.
6.
Mit grobem Pfeffer bestreuen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 38 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Fucke, Johannes

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved