Flammkuchen mit Schmandguss, Sauerkraut, Apfel, Majoran und Blutwurst

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5
Flammkuchen mit Schmandguss, Sauerkraut, Apfel, Majoran und Blutwurst Rezept

Zutaten

  • 1/4 Würfel  (10 g) Hefe 
  • 1/2 TL  Zucker 
  • 300 Mehl 
  •     Salz 
  • 3 EL  Öl 
  • 200 Schmand 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1/2 (ca. 250 g)  Beutel Weinsauerkraut 
  • 1 1/2 TL  getrockneter Majoran 
  • 1   Apfel 
  • 200 Blutwurst 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Hefe zerbröckeln und mit Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. (Dies erspart den Vorteig.) Mehl, 1/4 TL Salz, Öl und 175 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Angerührte Hefe zugeben und sofort zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen
2.
Schmand mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen, mit Majoran mischen. Apfel waschen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Wurst in Scheiben schneiden
3.
Backblech mit Backpapier auslegen. Teig halbieren. 1 Hälfte auf ein Backblech geben und sehr dünn oval ausrollen. Die Hälfte Schmand auf dem Boden verstreichen. Mit Hälfte des Sauerkrautes, Hälfte der Apfelscheiben und Hälfte der Blutwurst belegen. Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) 10–12 Minuten backen. Inzwischen restlichen Teig und Belag ebenso verarbeiten
4.
Flammkuchen herausnehmen. 2. Flammkuchen ebenso backen. Flammkuchen mit Majoran garnieren. Evtl. Senf dazureichen
5.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 62 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved