Florentiner Sand

Aus LECKER-Sonderheft 4/2013
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 175 g   + 25 g weiche Butter  
  • 1   Eigelb (Gr. M) 
  • 125 g   + 40 g Puderzucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 350 g   + 1 EL Mehl  
  • 50 g   Pistazienkerne  
  • 50 g   getrocknete Cranberrys  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 50 g   flüssiger Honig  
  • 100 g   Haselnussblättchen  
  • 150 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 15 g   Kokosfett (z. B. Palmin) 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
175 g Butter, Eigelb, 125 g Puderzucker, Vanillezucker und 2 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen des Rührgeräts kurz verrühren. 350 g Mehl darüber­sieben und unterkneten. Zu 2 Rollen (à ca. 3,5 cm Ø) formen.
2.
In Frischhaltefolie wickeln und mind. 4 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank ruhen lassen.
3.
Für die Florentinermasse Pistazien und Cranberrys hacken. 25 g Butter, Sahne, 40 g Puderzucker und Honig unter Rühren aufkochen. Pistazien, Cranberrys und Haselnüsse zugeben. Bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten köcheln, dabei öfter umrühren.
4.
1 EL Mehl unterrühren. Ca. 15 Minuten ruhen lassen.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Jede Teigrolle in ca. 30 dünne Scheiben schneiden. Auf die Bleche legen. Florentinermasse mittig auf die Kreise verteilen.
6.
Nacheinander im heißen Ofen 8–10 Mi­nuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen. Dann samt Papier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.
7.
Kuvertüre hacken. Mit Kokosfett im hei­ßen Wasserbad schmelzen. Ca. 30 Kekse zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved