Fränkisches Winzersteak mit Semmelknödeln

Fränkisches Winzersteak mit Semmelknödeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 5   Brötchen (à 50 g; vom Vortag) 
  • 200 ml  Milch 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1   Zwiebel 
  • 3 EL  Sonnenblumenöl 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2   rote Zwiebeln 
  • 8 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 4   Schweinenackensteaks (à ca. 150 g) 
  • 1–2 EL  Mehl 
  • 1/8 Apfelsaft 
  • 1/8 roter Frankenwein 
  • 150 kernlose Weintrauben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für die Semmelknödel Brötchen in feine Scheiben schneiden. Milch aufkochen und über die Brötchen gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen. Zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl erhitzen und Zwiebelwürfel darin kurz glasig andünsten. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Eier, Zwiebel und Petersilie unter die Brötchenmasse kneten. Aus der Knödelmasse mit angefeuchteten Händen 8 Knödel formen
3.
Rote Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Speck, bis auf 2 Scheiben, in Streifen schneiden. Fleisch trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Steaks unter Wenden ca. 6 Minuten braten. Fleisch herausnehmen
4.
Übrige Speckscheiben quer halbieren, im Bratfett knusprig braten und herausnehmen. Zwiebeln und Speckstreifen im Bratfett andünsten. Mit Mehl bestäuben. Apfelsaft und Wein unter Rühren dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Steaks in die Soße legen und bis zum Anrichten darin warm halten
5.
Inzwischen Knödel in reichlich kochendes Salzwasser geben und im offenen Topf ca. 15 Minuten ziehen lassen. Weintrauben waschen, halbieren und in der Soße kurz erwärmen. Knödel, Fleisch und Soße auf Tellern anrichten. Mit Speckscheiben und Petersilie garnieren
6.
Wartezeit ca. 30 Minuten

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 42g Eiweiß
  • 42g Fett
  • 50g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved