Frittata mit Pilzen und Schinken

Aus kochen & genießen 7/2012
4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Champignons  
  • 200 g   gekochter Schinken in Scheiben  
  • 2–3   Lauchzwiebeln  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 6   Eier  
  • 1⁄4 l   Milch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Öl  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Pilze putzen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Schinken in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln und Schnittlauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
2.
Eier und Milch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch unterrühren. Öl in einer großen Pfanne mit Deckel (ca. 28 cm Ø) erhitzen. Pilze und Lauchzwiebeln darin kräftig anbraten. Schinken zufügen und 1–2 Minuten mitbraten.
3.
Nach Belieben 2–3 EL Pilz-Schinken-Mischung zum Bestreuen beiseite stellen.
4.
Eiermilch zugeben und dabei gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Zunächst bei mittlerer Hitze leicht stocken lassen und ab und zu ­zusammenschieben. Dann zugedeckt bei schwacher Hitze 10–12 Minuten vollständig stocken lassen.
5.
Frittata in 4 Stücke schneiden und mit der übrigen Pilz-Schinken-Mischung bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved