Gebackene Rote bete und Gemüsezwiebel mit Kartoffelpüree-Haube

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   kleine Gemüsezwiebeln (à ca. 200 g)  
  • 4   Kugeln Rote Bete (à ca. 250 g) 
  • 750 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 50 g   Butter  
  • 1/8 l   Milch  
  •     Pfeffer  
  • 75 g   Comté Käse  
  • 1 Packung (25 g)  tiefgefrorene 8-Kräuter  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Rote Bete schälen und halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde garen. Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Nach 30 Minuten Garzeit Zwiebeln und Rote Bete wenden. Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen. 20 g Butter und Milch zu den Kartoffeln geben und zu Püree stampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit Kartoffelpüree portionsweise auf das Gemüse geben, mit Käse und Kräutern bestreuen. 30 g Butter in Flöckchen darauflegen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved