Gebratene Hähnchenkeulen mit Kartoffeln und Möhren

1
(1) 1 Stern von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   kleine Hähnchenkeulen (ca. à 175 g)  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • ca. 1/2 Töpfchen   frischer Rosmarin (ersatzweise 1 TL getrockneter Rosmarin) 
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 250 g   Möhren  
  • ca. 2 EL   Zitronensaft  
  • 1/4 l   klare Hühnerbouillon (Instant) 
  •     Zitronenspalten zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und in eine Fettpfanne legen. Öl, etwas Salz und Pfeffer verrühren und die Keulen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten braten.
2.
Inzwischen Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen. Rosmarin hacken. Kartoffeln und Möhren putzen und waschen. Kartoffeln würfeln, Möhren in Stifte schneiden.
3.
Gemüse nach 10-15 Minuten zu den Hähnchenkeulen geben und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin bestreuen. Hähnchenkeulen mit Zitronensaft beträufeln. Brühe angießen und zusammen fertig schmoren. Gemüse ab und zu wenden.
4.
Hähnchenkeulen und geschmortes Gemüse auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Rosmarin und Zitronenspalten garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Scarlini

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved