Gefüller Puter mit Backobst zu Gewürzrotkohl und Semmelknödeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Gefüller Puter mit Backobst zu Gewürzrotkohl und Semmelknödeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 12 Stiel(e)  Thymian 
  • 3 (à 200 g)  Beutel Früchte-Mix, getrocknet 
  • 650 ml  Apfelsaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 5   Zwiebeln 
  • 4   Äpfel 
  • 4   Möhren 
  • 1 (ca. 3 kg)  küchenfertige Baby-Pute 
  • 400 ml  Geflügelfond 
  • 6 EL  Sojasoße 
  • 3 EL  Ahornsirup 
  • 6   Brötchen vom Vortag (à ca. 50 g) 
  • 300 ml  Milch 
  • 1   kleines Bund Petersilie 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 50 Schweineschmalz 
  • 2–3   Lorbeerblätter 
  • 1/2–1 TL  Lebkuchengewürz 
  • 2 (à 720 ml)  Gläser Rotkohl 
  • 2 EL  angedickte Preiselbeeren 
  • 20 Speisestärke 
  •     Holzspießchen 
  •     Küchengarn 
  •     Thymian 

Zubereitung

210 Minuten
ganz einfach
1.
Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Für die Füllung Früchte–Mix, Thymian und 200 ml Apfelsaft vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. 3 Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. 2 Äpfel waschen und vierteln. Möhren schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden
2.
Pute gründlich säubern, waschen und trocken tupfen. Von innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Füllung in die Pute geben. Mit Holzspießchen zusammenstecken und mit Küchengarn zusammenbinden. Pute auf eine Fettpfanne legen. Zwiebeln, Möhren und Äpfel darum verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 3 Stunden braten
3.
Nach ca. der Hälfte der Bratzeit die Pute mit Geflügelfond, 200 ml Wasser und 250 ml Apfelsaft ablöschen. Sojasoße und Ahornsirup mischen. Ca. 30 Minuten vor Bratzeitende Pute mit Sirup-Mischung bestreichen
4.
Brötchen in kleine Würfel schneiden. Mit Milch begießen und ca. 20 Minuten ziehen lassen, dabei mehrmals umrühren. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Petersilie, bis auf etwas zum Garnieren und Eier zu den Brötchenwürfeln geben und gut vermengen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen
5.
Brötchenmasse halbieren. Jede Hälfte auf je ein feuchtes Geschirrtuch zur Rolle (ca. 5 cm Ø) formen. Tuchenden fest mit Küchengarn zusammenbinden. In einem weiten Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Rollen hineingeben und bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten gar ziehen lassen
6.
Inzwischen 2 Zwiebeln schälen und fein würfeln. 2 Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel fein würfeln. Schmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Lorbeer und Äpfel zufügen und leicht andünsten. Mit Lebkuchengewürz bestäuben. Rotkohl zufügen, mit 200 ml Apfelsaft ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dabei mehrmals umrühren. Am Ende der Kochzeit Preiselbeeren unterrühren. Rotkohl mit Salz würzen
7.
Knödelrollen aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, Tuch entfernen, Rollen in Scheiben schneiden, warm halten. Pute vom Backblech heben, warm halten. Bratenfond durch ein Sieb gießen, in einem Topf auffangen und gut abtropfen lassen
8.
Fond entfetten und aufkochen. Stärke und 50 ml Wasser glatt rühren, Fond damit binden. Aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Warm halten. Pute aus dem Ofen nehmen, zerteilen. Füllung vorsichtig herausnehmen. Rotkohl, Semmelknödel, Pute mit etwas Soße und Füllung auf Tellern anrichten. Mit Petersilie bestreuen und mit Thymian garnieren. Restliche Soße und Füllung dazureichen
9.
Wartezeit ca. 20 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 930 kcal
  • 3900 kJ
  • 75g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 108g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved