Gefüllte Erdnuss-Prinzen

Aus LECKER-Sonderheft 41/2009
2.166665
(6) 2.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 225 g   Mehl  
  • 50 g   Puderzucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 60 g   Butter  
  • 70 g   Erdnuss-Butter (crunchy) 
  • 50 g   Nuss-Nougat-Creme  
  • 25 g   Zartbitter-Schokolade  
  •     halbe Erdnusskerne zum Verzieren 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Einmal Spritzbeutel oder Gefrierbeutel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Puderzucker und Salz mischen. Ei, Butter und Erdnuss-Butter in Flöckchen zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Ringausstecher mit Wellenrand (5 cm Ø) ca. 50 Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 8-10 Minuten backen. Plätzchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Auf die Hälfte der Kekse in die Mitte je ca. 1/2 Teelöffel Nuss-Nougat-Creme geben. Restliche Kreise daraufsetzen. Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Schokolade in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Plätzchen mit Schokolade und halbierten Erdnusskernen verzieren. An einem kühlen Ort fest werden lassen
2.
45 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 90 kcal
  • 370 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved