Gefüllte Frikadellen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1   Brötchen (vom Vortag)  
  • 1   Zwiebel  
  • 600 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     Cayennepfeffer  
  • 300 g   paprikagefüllte Oliven  
  • 150 g   schwarze Oliven (a. d. Glas) 
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 1   Topf Oregano  
  • 2   Tomaten  
  • 150 g   alter Goudakäse  
  •     Oregano zum Bestreuen 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und hacken. Hackfleisch, Ei, ausgedrücktes Brötchen und Zwiebel vermengen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. 6 Frikadellen mit Rand formen, dabei in die Mitte jeweils eine Mulde drücken.
2.
In eine gefettete Form setzen. Für die Füllung Oliven fein hacken. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. Oregano waschen und hacken. Vorbereitete Zutaten vermengen und in die Mulden füllen.
3.
Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Jeweils eine Scheibe auf die Frikadellen legen. Restliche Tomatenscheiben in die Form geben. Käse über die Tomatenscheiben reiben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten garen.
4.
Mit frischem Oreganoblättchen bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved