Gefüllte Pute mit Ananas-Rotkohl

0
(0) 0 Sterne von 5
Gefüllte Pute mit Ananas-Rotkohl Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertige Babypute (ca. 3 kg) mit Innereien 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 125 Schalotten 
  • 375 säuerliche Äpfel (z. B. roter Boskop 
  • 1 Töpfchen  Thymian 
  • 30 Butter oder Margarine 
  • 1/2 Hühnerbrühe (Instant) 
  • 1 (ca. 1,25 kg)  Rotkohl 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 Dose(n) (580 ml)  Ananas in Ringen 
  • 30-40 Butterschmalz 
  • 4-5 EL  Rotwein-Essig 
  • 1 Messerspitze  gemahlener Zimt und Gewürznelken 
  • 50 Schlagsahne 
  • 1 EL  eingelegte grüne Pfefferkörner 
  • 2-3 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 2   gedünstete Apfelscheiben zum Garnieren 
  •     Holzspießchen 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Pute waschen, trocken tupfen und von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Leber, Herz, Magen und Hals ebenfalls waschen. Leber und Herz in kleine Stücke schneiden. Schalotten schälen. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel grob in Stücke schneiden. Thymian waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. 15 g Fett in einer Pfanne erhitzen, Schalotten, Leber und Herz kurz darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, Äpfel untermischen. Bauch und Halsöffnung der Pute mit der Apfelmischung füllen und zustecken. Keulen und Flügel zusammenbinden. Pute mit restlichem weichen Fett , Salz und Pfeffer einreiben. Die Fettpfanne des Backofensmit Wasser ausspülen und die Pute mit der Brust nach unten darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) 2- 2 1/2 Stunden braten. Nach ca. 1 Stunde Pute wenden und ca. 1/4 Liter Brühe angießen. Pute fertig braten und von Zeit zu Zeit mit Bratfond beschöpfen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Hals und Magen zufügen. Rotkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Ananas abtropfen lassen und den Saft auffangen. Ananas in Stücke schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kohl zufügen, kurz anschmoren und mit Ananassaft, 1/8 Liter Wasser und Essig ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Nelken würzen. Zugedeckt 45-60 Minuten schmoren. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Ananasstücke zufügen. Rotkohl abschmecken. Pute aus der Fettpfanne heben und warm stellen. Bratensaft durch ein Sieb gießen und den Bratensatz mit restlicher Brühe lösen. Ebenfalls durch ein Sieb gießen. Sahne und grünen Pfeffer zufügen, Fond aufkochen und Soßenbinder unter Rühren einstreuen. Nochmals kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pute auf dem Rotkohl anrichten, mit übrigem Thymian und nach Belieben mit Apfelscheiben garnieren. Soße extra reichen. Dazu schmecken Herzogin- oder Salzkartoffeln
2.
Pro Portion (für 8 Personen) ca. 3230 kJ/ 770 kcal. E 81 g/ F 31 g/ KH 19 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved