Gefüllter Hokkaido mit Pilzrisotto

Aus LECKER 11/2020
4.6
(5) 4.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Hokkaido-Kürbisse (à ca. 900 g) 
  • 5 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 400 g   braune Champignons  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 EL   Butter  
  • 250 g   Risotto-Reis  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  • 30 g   geriebener Parmesan oder vegetarischer Hartkäse 
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C). Die Kürbisse waschen, quer halbieren und Kerne herauskratzen. Kürbishälften mit der Öffnung nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, ­salzen und mit 2 EL Öl be­träufeln. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.
2.
Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Butter und 3 EL Öl in einem Topf erhitzen, Pilze darin unter Wenden ca. 2 Minuten braten. Zwiebel und Knoblauch zugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Reis ­zufügen, kurz mit anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wein zugießen, so lange köcheln, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Ca. ¼ Brühe dazugeben. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zufügen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt ca. 20 Minuten garen.
3.
Kürbishälften aus dem Ofen nehmen, etwas Fruchtfleisch aus den Hälften schaben und mit Käse unter das Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die ­Kürbishälften füllen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in Röllchen schneiden, darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 580 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 98 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved