Pfirsich-Pfifferling-Risotto

Aus lecker.de
3.8
(5) 3.8 Sterne von 5
Pfirsich-Pfifferling-Risotto Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 800 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Pfifferlinge  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 300 g   Risottoreis  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 125 ml   Weißwein (trocken) 
  • 1 Dose(n) (à 0,1 g)  Safranfäden  
  • 2   Pfirsiche  
  • 65 g   kalte Butter in Würfeln 
  • 1 Msp.   gemahlener Koriander  
  • 2 Stiel/e   Petersilie  
  • 50 g   geriebener Parmesan oder vegetarischer Hartkäse 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Brühe in einem Topf erhitzen und bei schwacher Hitze warm halten. Pfifferlinge waschen, putzen und beiseitestellen. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Reis zufügen, kurz mit anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 2/3 des Weines zugießen und so lange köcheln, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
2.
Safran im restlichen Wein einweichen. Brühe kellenweise dazugeben. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen. Safranwein untermengen und das Risotto kurz ruhen lassen.
3.
Pfirsiche waschen, halbieren, den Kern entfernen und in Spalten schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, 1 EL Butterwürfel dazugeben, Pfifferlinge und Pfirsichspalten darin kurz anbraten. Mit Koriander, Salz und Pfeffer würzen. Petersilie und Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. 3 EL Butterwürfel, gehackte Kräuter und Parmesan unter das Risotto rühren. Risotto mit gebratenen Pfifferlingen und Pfirsichspalten anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 570 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved