Gemüsebratnudeln mit Pute

Aus kochen & genießen 3/2014
3.75
(4) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz  
  • 400 g   Putenbrust  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 150 g   süßscharfe Asiasoße  
  • 250 g   Asianudeln (oder Spaghetti) 
  • 2   große Möhren  
  • 200 g   Brokkoli  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 100 g   Mungobohnenkeimlinge  
  • 1 Glas (370 ml)  Maiskölbchen  
  • 2 EL   Öl  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Für die Nudeln reichlich Salzwasser aufkochen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Beides mit 4 EL Asiasoße mischen. Nudeln im kochenden Wasser nach Packungsanweisung garen.
2.
Abgießen.
3.
Möhren schälen, längs halbieren und in Schei­ben schneiden. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Keimlinge waschen, abtropfen lassen.
4.
Mais abgießen und in große Stücke schneiden.
5.
Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 4 Minuten an­braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen. Brokkoli, Lauchzwiebeln und Möhren im Bratfett ca. 5 Minuten braten.
6.
Mais und Keimlinge zufügen, ca. 2 Minuten mitbraten. 5 EL Wasser, übrige Soße, Nudeln und Fleisch untermischen und er­hitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved