Gemüsecurry mit wachsweichen Eiern

Aus LECKER 1/2017
Gemüsecurry mit wachsweichen Eiern Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Dieses vegetarische Happy-Meal wird mit pikanter Currypaste verfeinert und on top mit 7-Minuten-Eiern serviert.

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    45 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 große Zwiebel

750 g Kartoffeln

1 EL Öl

1-2 TL gelbe Currypaste

1 Dose (400 ml) Kokosmilch

1 Dose (400 g)stückige Tomaten

3-4 EL Sojasoße

6 Eier (Gr. M)

1 Bund Koriander

2 EL Mangochutney

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel zufügen und glasig dünsten. Currypaste einrühren. Kartoffeln kurz mit andünsten. Mit Kokosmilch ablöschen. Tomaten zufügen. Mit 3 EL Sojasoße würzen und ca. 30 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

2

Eier in kochendem Wasser ca. 7 Minuten wachsweich kochen. Inzwischen Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken. Eier abgießen, abschrecken und schälen.

3

Gemüsecurry eventuell zum Schluss mit ca. 100 ml Wasser verdünnen. Mangochutney unterrühren. Curry mit Sojasoße abschmecken. Eier halbieren und auf dem Curry anrichten. Mit ­Koriander bestreuen und garnieren.

Nährwerte

Pro Portion

  • 510 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.