Gepökelter Schinkenbraten mit Mostsoße

Aus kochen & genießen 9/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Möhren  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2,5 kg   gepökelter Schweineschinkenbraten (beim Fleischer vorbestellen) 
  • 8   Wacholderbeeren  
  • 1 EL   Pfefferkörner  
  • 2–3   Lorbeerblätter  
  • 175 g   Apfelgelee  
  • 2 EL   + 200 ml Apfelsaft  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  
  • 100 g   Butter  
  • 75 g   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1⁄2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

195 Minuten
leicht
1.
Möhren und Zwiebeln schälen. Möhren waschen. Alles in Stücke schneiden. Fleisch waschen. Mit Möhren und Zwiebeln in einen großen Topf geben. Mit heißem Wasser bedecken. Wacholder, Pfefferkörner und Lorbeer zufügen.
2.
Alles aufkochen und zugedeckt ca. 2 1⁄4 Stunden köcheln. Herausnehmen und abtropfen lassen.
3.
Gelee und 2 EL Apfelsaft verrühren. Pfeffern. Braten auf die Fettpfanne setzen, mit etwas Gelee bestreichen. Etwa 1⁄4 l heißes Wasser angießen. Im heißen Ofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) 15–25 Minuten backen.
4.
Öfter mit Rest Gelee bestreichen.
5.
Kochsud durchsieben, gut 1⁄2 l abmessen. Butter erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Fond, 200 ml Saft und Sahne einrühren, aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln. Abschmecken.
6.
Petersilie waschen, hacken. Fleisch in Scheiben schneiden, mit etwas Soße und Petersilie anrichten. Rest Soße extra reichen. Dazu: Salzkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 71 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved