Gestürzter Zwetschenkuchen

4
(5) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 165 g   Butter  
  • 250 g   Zucker  
  • 100 g   Aprikosen-Konfitüre  
  • 750 g   Zwetschen  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 1 (ca. 6 g)  gehäufter TL Backpulver  
  • 150 ml   Milch  
  • 15–20 g   Mandelblättchen  
  • ca. 1/2 TL   Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
40 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen, 125 g Zucker und Konfitüre zufügen. Unter Rühren aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Wenn die Masse karamellisiert und goldbraun wird sofort in eine gefettete Springform (ca. 26 cm Ø) geben und verteilen.
2.
Auskühlen lassen.
3.
Zwetschen waschen, gut abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Zwetschen mit der Schnittfläche nach unten schuppenförmig auf die Karamellschicht legen.
4.
125 g Butter, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, zusammen mit der Milch zufügen und kurz unterrühren.
5.
Teig gleichmäßig auf die Zwetschen streichen.
6.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 40–45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kuchen eventuell ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit zudecken. Fertigen Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen und auf eine Tortenplatte stürzen.
7.
Auskühlen lassen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen, auskühlen lassen und auf den Kuchen streuen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved