Gewaffelte Zwieback-Ritter mit Zartbitter-Ganache und Zimt-Kakao

Aus LECKER 1/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Andy schmiedet seine Waffe(l)n, solange das Eisen heiß ist. Zu diesem Zweck zückt er Zwieback-Scheiben und verwandelt sie mithilfe zuckriger Eiermilch in süße Ritter. Obendrauf gibt’s geschmolzene Schokicreme – zartbitter, natürlich …

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 150 ml   Milch  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  • 8   Zwieback  
  •     Fett für das Waffeleisen  
  • 2   Orangen  
  • 1 EL   Kakao zum Bestäuben 
  • 2 Msp.   Zimt zum Bestäuben 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Ganache Kuvertüre fein hacken und in eine Schüssel ­geben. Die Sahne erhitzen, über die Kuvertüre gießen und schmelzen lassen, dabei öfter umrühren. Dann zugedeckt kalt stellen und dabei etwa alle 10 Minuten umrühren.
2.
Inzwischen für die Zwieback-Ritter Eier, Milch und Vanille­zucker verquirlen. Zwieback nebeneinander in eine große flache Schüssel oder auf ein Blech legen. Die Vanille-Eier-Milch darübergießen, ca. 20 Minuten ziehen lassen, dabei einmal vorsichtig wenden.
3.
Waffeleisen einschalten und fetten. Nacheinander je 1 getränkten Zwieback im Waffel­eisen ca. 3 Minuten backen.
4.
Orangen so schälen, dass auch die weiße Haut entfernt ist. Quer in Scheiben schneiden. Mit Zwieback-Rittern anrichten. Jeweils etwa 1 EL Ganache da­raufgeben. Kakao mit Zimt mischen und darüberstäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 380 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved