Giotto-Muffins

4.5
(12) 4.5 Sterne von 5
Giotto-Muffins Rezept

Zutaten

Für Muffins
  • 50 gehackte Haselnüsse 
  • 200 schnittfeste Nuss-Nougatmasse 
  • 325 Mehl 
  • 175 Butter oder Margarine 
  • 150 brauner Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 4-5 EL  Milch 
  • 24 (ca. 100 g)  Giotto Kugeln 
  • 1-2 TL  Puderzucker 
  • 24   bunte Papierbackförmchen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Gekühlte Nougatmasse fein würfeln, mit einem Esslöffel Mehl mischen und kühl stellen. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben umd mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren.
2.
Eier nacheinander unterrühren. Rest Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch kurz unterrühren. Nougatwürfel und 3/4 der gerösteten Haselnüsse unter den Teig heben. Je 2 Papierbackförmchen in die Mulden einer Muffinform (12 Mulden à ca. 125 ml Inhalt) setzen und den Teig mit einem Esslöffel gleichmäßig darin verteilen.
3.
Auf jedes Muffin ca. 2 Giotto Kugeln drücken und mit restlichen Haselnüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Muffin ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved