Granatapfelkuchen

1
(1) 1 Stern von 5
Granatapfelkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1/2 Milch 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 50 Zucker 
  • 150 Crème fraîche 
  • 1 (ca. 320 g)  Granatapfel 
  • 150 Butter oder Margarine 
  • 1 Prise  Salz 
  • 200 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 225 Mehl 
  • 75 Speisestärke 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 4-5 EL  Milch 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Fett und Paniermehl 
  •     Pergamentpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
8 Esslöffel Milch, Puddingpulver und Zucker verrühren. Übrige Milch aufkochen und vom Herd nehmen. Puddingpulver einrühren und unter Rühren mindestens 1 Minute kochen lassen. Pudding mit Frischhaltefolie abdecken und etwas abkühlen lassen. Crème fraîche unterrühren. Granatapfel halbieren und die Kerne in eine Schüssel klopfen. Fett, Salz, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch zum Schluss kurz unterrühren
2.
Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) streichen. Pudding darauf verteilen und mit 3/4 der Kerne bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Nach ca. 40 Minuten abdecken. Auskühlen lassen. Mit übrigen Kernen und Puderzucker bestreuen
3.
Wartezeit ca. 1 Stunde. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved