Gratiniertes Kasseler-Paprika-Geschnetzeltes zu Kartoffelpüree

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Scheiben   (à ca. 125 g) ausgelöster Kasselerrücken  
  • je 1   kleine rote, gelbe und grüne Paprikaschote  
  • 1/4 Bund   Schnittlauch  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Rosenpaprika  
  • 150 g   Butterkäse  
  • 2 Packungen   Kartoffelpüree komplett mit Milch  
  • 1-2 EL   Butter  
  •     geriebene Muskatnuss  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Kasseler in Streifen schneiden. Paprika halbieren, putzen und in Stücke schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in kleine Röllchen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch und Paprikastücke darin 3-4 Minuten scharf anbraten.
2.
Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und in eine kleine Auflaufform geben. Käse raspeln und über den Kasseler-Mix streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 5 Minuten überbacken.
3.
Inzwischen 1 Liter Wasser und ca. 1 Teelöffel Salz aufkochen. Wasser vom Herd ziehen und das Püreepulver einrühren. Butter und Schnittlauch zugeben und mit etwas Muskat abschmecken. Püree mit dem überbackenen Kasseler servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved