Gut gebräunte Frikadellen

Aus LECKER-Sonderheft 3/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Gut gebräunte Frikadellen Rezept

Warum alle nach den Kartoffel-Hackbällchen jiepern? Strandluft macht hungrig!

Zutaten

Für Personen
  • 400 mehligkochende Kartoffeln 
  • 4   Zwiebeln 
  • 1 Stück (à ca. 4 cm)  Ingwer 
  • 5 EL  Öl 
  • 5 Stiel/e  Petersilie 
  • 800 gemischtes Hack 
  • 2 EL  Semmelbrösel 
  • 1 Glas (à 200 ml)  Senf (z. B. Sansibar-„Dünensenf“) 
  •     Salz, Pfeffer, gemahlener Kreuzkümmel 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Zwiebeln und Ingwer schälen. 2 Zwiebeln und Ingwer fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Gehackte Zwiebeln und Ingwer darin ca. 1 Minute anbraten, herausnehmen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
2.
Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Hack, dem Zwiebel-Ingwer-Mix, Petersilie, Semmelbröseln und 2 EL Senf gründlich mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und 1⁄4 TL Kreuzkümmel würzen. Zu 18–20 kleinen Frikadellen formen.
3.
Übrige Zwiebeln in feine Ringe schneiden. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Frikadellen darin portionsweise unter Wenden 6–8 Minuten braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebeln im heißen Bratfett ca. 2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Frikadellen mit den Zwiebeln und restlichem Senf anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 490 kcal
  • 29g Eiweiß
  • 33g Fett
  • 18g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved