Hack-Quiche mit Spitzkohl und Möhren

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Mehl  
  • 1 TL   Zucker  
  • 1 TL   Salz  
  • 75 g   gemahlene Haselnusskerne  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 2   Zwiebeln  
  • 200 g   Möhren  
  • 3   Zweige Rosmarin  
  • 1/2 (ca. 500 g)  Spitzkohl  
  • 3 EL   Öl  
  • 600 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Schmand  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 75 g   geriebener Goudakäse  
  •     Crème fraîche zum Garnieren 
  •     Mehl für Arbeitsfläche und Form 
  •     Fett und Mehl für Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben, mit Zucker, Salz und 50 g Nüssen mischen. 1 Ei, 3–4 EL Wasser und Fett in Flöckchen zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes gut verkneten. Anschließend mit den Händen nochmals zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Eine Tarteform mit Lift-Off-Boden (28 cm Ø) gut fetten, mit Mehl ausstreuen. Teig vorsichtig in die Form legen, Rand und Boden leicht andrücken.
3.
Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Ca. 45 Minuten kalt stellen.
4.
Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von 1 Zweig abzupfen und fein schneiden. Spitzkohl putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden.
5.
2 EL Öl in einer sehr großen Pfanne erhitzen, Hackfleisch grob hineinbröseln, darin unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln, geschnittener Rosmarin, Möhren und Kohl zufügen, unter Wenden 12–15 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze braten.
6.
Nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen.
7.
Für den Guss Schmand und 4 Eier gut verrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Boden mit 25 g Haselnüssen gleichmäßig bestreuen. Hack-Kohlmischung gleichmäßig darauf verteilen, Schmandguss darübergießen und punktuell mit Käse bestreuen.
8.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten auf der unteren Schiene backen. Ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit mit Folie bedecken. 2 Zweige Rosmarin in grobe Stücke zupfen.
9.
1 EL Öl in einem sehr kleinen Topf erhitzen, Rosmarindarin kurz kross braten und herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
10.
Quiche aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen, 10 Minuten ruhen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Mit Rosmarin bestreuen, eventuell mit einem Klecks Créme fraîche garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Fucke, Johannes

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved