Hackbraten in Blätterteig mit Oliven-Ricotta-Dip

Aus LECKER 9/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag)  
  • 100 g   getrocknete Tomaten in Öl  
  • 1   Zwiebel  
  • 750 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei + 1 Eigelb  
  • 1 Packung (50 g)  TK-Basilikum  
  • 2 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Chilipulver  
  • 100 g   Sahnejoghurt  
  • 75 g   grüne Oliven ohne Stein  
  • 250 g   cremiger Ricotta-Käse  
  • 1 (270 g)  Rolle frischer Blätterteig (ca. 42 x 24 cm; Kühlregal; z.B. Tante Fanny) 
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  •     Alufolie  

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
1 Tag vorher: Brötchen in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Tomaten abtropfen lassen und dabei 1 EL Öl auffangen. Tomaten fein würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Hack, ausgedrücktes Brötchen, 1 Ei, Zwiebel, Tomaten, gefrorenes Basilikum und Senf ver­kneten.
2.
Mit ca. 1 gehäuften.
3.
TL Salz, ca. 1/2 TL Pfeffer und 1 Msp. Chili würzen.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2). Ein Backblech mit dem Tomatenöl einstreichen. Aus der Hackmasse einen länglichen Laib (ca. 25 cm lang) formen, auf das Backblech setzen.
5.
Im heißen Backofen ca. 50 Minuten braten. Auskühlen lassen, in Folie wickeln, kalt stellen.
6.
Für den Dip Joghurt und Oliven pürieren. Ricotta unterrüh­ren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt kalt stellen.
7.
40 Minuten vorher: Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3). Teig entrollen und die Mitte mit Semmelbröseln bestreuen. Kalten Hackbraten daraufsetzen und wie ein Päckchen in den Blätterteig wickeln.
8.
Eigelb und 2 EL Wasser verquirlen. Teig damit bestreichen.
9.
Braten im heißen Backofen ca. 30 Minuten backen. Evtl. nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken. Hackbraten aufschneiden. Den Dip umrühren und zum Braten servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved