Hackbraten mit Tomatensoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2 Scheiben   Sandwichtoast  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 750 g   Rinderhackfleisch (1 1/2 lbs) 
  • 500 g   passierte Tomaten  
  •     Salz  
  • 1/4 TL   Pfeffer  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  • 2 EL   Weißwein-Essig  
  • 2 EL   brauner Zucker  
  • 200 g   Nudeln (z. B. Tagliatelle) 
  • 5 Stiel(e)   Petersilie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Brot grob zerkleinern und im Universalzerkleinerer fein mahlen. Ei verquirlen. Hack, 100 g Tomaten, Ei, 1 1/2 TL Salz, Pfeffer und Brotbrösel verkneten und zu einem länglichen Hackbraten formen.
2.
Braten in eine große Auflaufform legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde garen. Rest Tomaten, Senf, Essig, 250 ml (1 cup) Wasser und Zucker vermengen.
3.
Braten mit ca. der Hälfte der Soße übergießen und weitergaren. Ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit restliche Soße über den Braten gießen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
4.
Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Braten herausnehmen in Scheiben schneiden, mit Soße und Nudeln auf Tellern anrichten.
5.
Mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 54 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved