Hähnchen-Involtini mit cremiger Polenta

Aus LECKER 3/2015
4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 10–12   Salbeiblätter  
  • 250 g   Mozzarella  
  • 8   Hähnchenschnitzel (à ca. 125 g) 
  •     Salz  
  • 8   dünne Scheiben gekochter Schinken  
  • 1   gestrichener EL Hühnerbrühe (instant) 
  • 250 g   Polenta (Maisgrieß) 
  • 40 g   Parmesan (Stück) 
  • 40 g   + 2 EL Butter  
  • 1   großer Gefrierbeutel  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Salbei waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Mozzarella in 8 Scheiben schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen. Gefrierbeutel aufschneiden. Fleisch dazwischenlegen, mit einem Plattiereisen oder Topfboden dünner klopfen.
2.
Mit Salz leicht würzen. Schnitzel mit je 1 Schinken- und Mozzarellascheibe sowie 1 Salbeiblatt belegen. Fleisch eng aufrollen. Mit Holzspießchen feststecken.
3.
Für die Polenta 1 l Wasser aufkochen. Brühe darin auflösen, Polenta unter Rühren einrieseln lassen und wieder aufkochen. 10–15 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen, dabei ab und zu umrühren. Parmesan fein reiben.
4.
Käse und 40 g Butter unterrühren.
5.
2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Involtini darin bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 10  Minuten braten. Herausnehmen und übrige Salbeiblätter im Bratfett knusprig braten. Involtini mit Polenta und Salbeiblättern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 840 kcal
  • 92 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved