Hähnchenbrust mit Zwiebel-Hollandaise

4
(3) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   kleine Kartoffeln  
  • 500-600 g   Hähnchenbrustfilet  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 20 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1 (30 g)  Beutel "Sauce Hollandaise  
  • 125 g   Butter  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  •     Kerbel und Tomatenröschen zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen
2.
Hähnchenbrust waschen und trockentupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenbrust darin pro Seite 5-6 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Für die Soße Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Speck fein würfeln. Kartoffeln abschrecken, schälen und mit dem Fleisch warm stellen
4.
Speck knusprig auslassen. Lauchzwiebeln zufügen und kurz andünsten. Speck-Zwiebel-Mischung herausnehmen. 200 ml Wasser im Speckfett erhitzen. Soßenpulver einrühren und kurz aufkochen. Butter in Flöckchen darunterschlagen. Die Speck-Zwiebel-Mischung unterrühren. Nicht mehr kochen! Mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
5.
Filet mit Soße und Kartoffeln anrichten. Evtl. garnieren. Dazu schmeckt grüner Salat
6.
Getränk: Weiß- oder Roséwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved