Hähnchenfilet mit Selleriepüree und Petersilien-Öl (Trennkost, Eiweiß-Gericht)

3.857145
(7) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 2 Stiel(e)   Petersilie  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  • 300 g   Knollensellerie  
  • 150 g   Hähnchenfilet  
  • 1/4 TL   Rosenpaprika  
  • 1/4 TL   getrockneter Rosmarin  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1/2 TL   Butter  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Petersilie waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen. 1 1/2 EL Öl und Petersilie fein pürieren, mit Salz würzen, beiseitestellen
2.
Sellerie schälen, waschen und in Stücke schneiden. Sellerie in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Inzwischen Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Paprika, Rosmarin und Salz bestreuen. 1/2 EL Öl in einer kleinen, beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 8 Minuten braten. herausnehmen und mit Pfeffer bestreuen
3.
Sellerie abgießen, Butter zufügen und zu einem Püree stampfen, mit Salz und Muskat abschmecken. Püree und Hähnchenfilet anrichten. Petersilienöl über das Selleriepüree geben. Evtl. mit Petersilie garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved