Hähnchenkeulen mit Paprikareis

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 200 g   Langkornreis  
  • 600 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 4   Hähnchenunterkeulen (à ca. 100 g) 
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • je 1   rote und grüne Paprikaschote (à ca. 200 g) 
  • 20 g   geriebener Goudakäse  
  • 2 EL   Schlagsahne  
  • 1/2 Bund   Dill  
  •     Edelsüß-Paprika  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 Esslöffel Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Reis darin glasig andünsten. Mit etwas Brühe ablöschen und aufkochen. Zugedeckt ca. 15 Minuten kochen, dabei restliche Brühe nach und nach zugießen.
2.
Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Restliches Öl erhitzen. Hähnchenkeulen darin rundherum ca. 20 Minuten braten. Inzwischen Paprika putzen, waschen und würfeln.
3.
Paprika, Käse und Sahne unter den Reis heben und unter gelegentlichem Rühren bei schwacher Hitze weitere ca. 10 Minuten garen. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Reis mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmekken.
4.
Dill unterheben. Reis und Hähnchenkeulen anrichten. Mit Dill garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved