Himbeer-Pudding-Tarte

Aus LECKER-Sonderheft 3/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Himbeer-Pudding-Tarte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 220 + etwas Mehl 
  •     Salz 
  • 70 Zucker 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 150 kalte + etwas + 200 g kalte Butter 
  • 750 Himbeeren 
  • 250 ml  wilder Preiselbeer-sirup 
  •     1 1/2 Päckchen Vanille­puddingpulver (für 1/2 l Milch; zum Kochen) 
  •     Backpapier 
  •     Hülsenfrüchte 

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Für den Teig 220 g Mehl, 1 Prise Salz, Zucker, Ei und 150 g kalte Butter in Stückchen in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zügig zu einem Mürbeteig ver­kneten.
2.
Zu einer flachen Kugel formen. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Tarteform mit Hebeboden (20 x 25 cm) fetten. Teig auf etwas Mehl zu einem Rechteck (ca. 23 x 28 cm) ausrollen.
4.
Form mit dem Teig auslegen und dabei am Rand andrücken. Boden öfter mit einer Gabel ein­stechen. Mit Backpapier abdecken, Hülsenfrüchte daraufgeben. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, Hülsenfrüchte und Papier entfernen.
5.
­Boden ca. 12 Minuten weiterbacken. Herausnehmen und auskühlen lassen.
6.
Beeren verlesen und evtl. waschen. Mit Sirup aufkochen. Noch heiß durch ein Sieb streichen. 600 ml Himbeersaft abmessen und erneut aufkochen. 100 ml Saft mit Puddingpulver glatt rühren. In den kochenden Saft rühren.
7.
Ca. 1 Minute unter Rühren köcheln. Topf vom Herd nehmen. 200 g Butter in kleinen Stücken mit einem Schneebesen unterrühren, bis die Butter geschmolzen ist. Sofort in die Mürbeteigtarte gießen.
8.
Abkühlen lassen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Vorsichtig aus der Form heben. Nach Belieben mit Beeren verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved