Himbeer-Streuselkuchen

Aus kochen & genießen 4/2013
0
(0) 0 Sterne von 5
Himbeer-Streuselkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Fett und Mehl 
  • 300 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 150 + 100 g Zucker 
  •     Salz 
  • 125 weiche Butter 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 100 Zartbitterschokolade 
  • 250 Ricotta (ital. Frischkäse) 
  • 2 EL  Amaretto 
  • 75 Mandelstifte 
  • 200 TK-Himbeeren 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl aus­stäuben. Mehl, Backpulver, 150 g Zucker und 1 Prise Salz mischen. Butter in Flöckchen und 1 Ei zufügen. Erst alles mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann kurz mit den Händen zu Streuseln verkneten.
2.
Knapp 2⁄3 der Teigstreusel in der Springform als Kuchenboden andrücken und dabei am Rand ca. 2 cm hochdrücken.
3.
Bitterschokolade hacken. ­Ricotta, Amaretto, 1 Ei und 100 g Zucker verrühren. Schokolade und Mandelstifte un­terrühren. Unaufgetaute Him­beeren vorsichtig mit einem Teigschaber unter die Ricottamasse heben.
4.
Ricottamasse in die Form füllen, glatt streichen. Restliche Streusel darauf verteilen, dabei zwischen den Fingern zerreiben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen.
5.
Kuchen herausnehmen, auf ein Kuchengitter setzen, in der Form ca. 3 Stunden auskühlen lassen.
6.
Kuchen aus der Form lösen und oben am Rand mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 290 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved