Honigkuchen

5
(3) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   flüssiger Honig  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   gemahlene Gewürznelken  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 1 Prise   Kardamom  
  • 125 g   feiner Kandiszucker  
  • 250 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • je 100 g   gehackte Mandeln und Haselnüsse  
  • 2 EL   Aprikosen-Konfiture  
  • 2 EL   Hagelzucker  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Schokolade grob raspeln. Honig, Eier und Gewürze verrühren. Zucker zugeben. Mehl, Backpulver und Schokolade mischen und unterrühren. Nüsse zugeben. Eine Kastenform (30 cm Länge) einfetten.
2.
Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Konfitüre erwärmen, den Kuchen damit einstreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
3.
Dazu schmecken gedünstete Aprikosen und halbsteif geschlagene Zimtsahne. Ergibt ca. 16 Scheiben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved