Husarenkrapfen

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Mehl  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 150 g   Butter  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 EL   Milch  
  • 175 g   rotes Johannisbeer-Gelee  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Ei und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 45 Minuten kalt stellen. Eigelb und Milch verquirlen. Aus dem Teig mit den Händen kirschgroße Kugeln formen. Auf 3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Mit einem Finger jeweils eine Mulde mittig hineindrücken. Gelee iin die Mulden füllen. Teigrand mit Eigelb bepinseln. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen, auskühlen lassen. In Dosen verpacken
2.
Wartezeit 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 210 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved