Italienischer Mandelkuchen mit Sckokoladen-Mandel-Guss

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Puderzucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 75 g   Mehl  
  • 50 g   Kartoffelmehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 125 g   gemahlene Mandeln  
  • 5 EL   Mandellikör  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  • 300 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fett bei schwacher Hitze zerlassen. Eier trennen. Eigelb, Puderzucker und Vanillin-Zucker ca. 5 Minuten sehr cremig aufschlagen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver über die gemahlenen Mandeln sieben und alles mischen.
2.
Einen Teil der Mandelmischung vorsichtig mit einem Teigspatel unter die Eigelbmasse heben, dann einen Teil des zerlassenen, etwas abgekühlten Fettes unterheben. Abwechselnd die Zutaten unterheben, Eiweiß vorsichtig unterziehen.
3.
Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (24 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Nach dem Backen mehrmals mit einem Holzspießchen einstechen und mit dem Mandellikör tränken.
4.
Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten. Kuchen aus der Springform lösen. Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Kuchen mit der Kuvertüre überziehen.
5.
Sofort rundherum mit den Mandelblättchen bestreuen. Kuvertüre festwerden lassen und den Kuchen servieren. Ergibt ca. 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved