Jetzt aber schnell: Kasseler auf Rahmporree

Aus LECKER 4/2020
3.142855
(7) 3.1 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Porree  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 4   Kasselerkoteletts (à ca. 150 g; ohne Knochen) 
  • 4 EL   Öl  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 500 g   Schupfnudeln (Kühlregal) 
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  • 6 Stiele   Kräuter (z. B. Petersilie, Kerbel, Estragon) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Porree und Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Koteletts trocken tupfen.
2.
In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Koteletts darin von beiden Seiten ca. 2 Minuten braten, he­rausnehmen. Porree und Lauchzwiebeln im heißen Bratfett ca. 3 Minuten andünsten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen. 300 ml Wasser und Sahne angießen, aufkochen, ca. 1 Minute köcheln. Senf einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koteletts zu­geben, kurz darin ziehen lassen.
3.
Inzwischen in einer zweiten Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Schupf­nudeln darin rundherum goldgelb braten, dabei mit Semmelbröseln bestreuen. Kräuter waschen, trocken schütteln, hacken. Senfsoße, Schupfnudeln und die Koteletts anrichten. Mit Kräutern bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 670 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved