Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech

Aus LECKER-Sonderheft 3/2012
3.462365
(93) 3.5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 150 g   + 200 g Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 150   kalte g + etwas Butter  
  • 500 g   Johannisbeeren  
  • 200 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Mehl und Backpulver mischen. Eier tren­nen, Eiweiß kalt stellen. Eigelb mit 150 g Zucker, Vanillezucker, 150 g Butter in Stücken und 2 EL eiskaltem Wasser zur Mehlmischung geben. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann rasch mit den Händen zum glatten Teig verkneten.
2.
Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Johannisbeeren waschen und abtropfen lassen. Beeren von den Stielen streifen. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech (ca. 35 x 40 cm) fetten.
4.
Teig darauf ausrollen. Im heißen Backofen ca. 15 Minuten vorbacken.
5.
Eiweiß steif schlagen, dabei 200 g Zucker einrieseln lassen. Mandeln und Johannisbeeren unterheben. Masse auf den vorgebackenen Boden verteilen . Im Ofen bei gleicher Temperatur ca. 20 Minuten backen.
6.
Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved