Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech

Aus LECKER-Sonderheft 3/2012

Johannisbeer-Baiser-Kuchen Rezept
Dieser Blechkuchen ist im Sommer ein Muss: Johannisbeer-Baiser-Kuchen mit buttrigem Mürbeteig und beeriger Eischneeschicht Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Herrlich saftig und mit fruchtig-süßer Eischneeschicht ist Johannisbeer-Baiser-Kuchen einer unser liebsten Sommerkuchen. Auf dem Blech gebacken macht er gleich 24 große und kleine Kuchenfans glücklich und ist somit eine tolle Idee für die Familienfeier, den Brunch oder das Kuchenbuffet.

  • Zubereitungszeit:
    90 Min.
  • Niveau:
    einfach

Zutaten

Stücke

400 g Mehl

2 TL Backpulver

6 Eier (Gr. M)

350 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

150 g + etwaskalte Butter

500 g Johannisbeeren (frisch oder TK)

200 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)

Puderzucker zum Bestäuben

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Mürbeteig Mehl und Backpulver mischen. Eier tren­nen, Eiweiß kalt stellen. Eigelb mit 150 g Zucker, Vanillezucker, 150 g Butter in Stücken und 2 EL eiskaltem Wasser zur Mehlmischung geben. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2

Frische Johannisbeeren waschen und abtropfen lassen. Beeren von den Stielen streifen. Ein Backblech (ca. 35 x 40 cm) fetten. Mürbeteig darauf ausrollen. Im heißen Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 15 Minuten vorbacken.

3

In der Zwischenzeit für die Baiserschicht Eiweiß steif schlagen, dabei 200 g Zucker einrieseln lassen. Mandeln und Johannisbeeren unterheben. Masse auf den vorgebackenen Mürbeteigboden verteilen. Im Ofen bei gleicher Temperatur ca. 20 Minuten backen.

4

Johannisbeer-Baiser-Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Nährwerte

Pro Stück

  • 244 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate