Käsekuchen mit Aprikosen und Baiser

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1   große (850 ml) + 1 kleine Dose (425 ml) Aprikosen; ohne Zuckerzusatz  
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 1 kg   Magerquark  
  • 500 g   Sahne-Joghurt  
  • 100 g   + 4 EL Stevia-Zucker (50% weniger Kalorien) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 200 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 4 EL   Öl  
  • 1 Prise   Salz  
  •     Fett für die Form 
  •     geröstete Mandelblättchen zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Große Dose Aprikosen abtropfen lassen. Aprikosen klein würfeln. 3 Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. 900 g Quark, Joghurt, 75 g Stevia und Puddingpulver glatt rühren. 4 Eier und 3 Eigelb nacheinander unterrühren.
2.
Aprikosen untermengen. Eine Springform (26 cm Ø) fetten.
3.
Für den Teig Mehl und Backpulver mischen. 100 g Quark, Öl, 1 Ei und 25 g Stevia glatt rühren. Mehlmischung rasch unterkneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 28 cm rund ausrollen. Boden der Form damit auslegen, Rand ganz leicht nach oben drücken.
4.
Quarkmasse daraufgeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 55 Minuten backen.
5.
Eiweiß mit Salz steif schlagen. Nach und nach 4 EL Stevia darunterschlagen. Baisermasse vorsichtig auf dem Kuchen verteilen. Im heißen Ofen weitere 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6.
Kleine Dose Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Aprikosen mit 6 EL Saft in einen Rührbecher geben und fein pürieren. Kuchen mit der Aprikosensoße servieren. Eventuell mit Mandelblättchen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved