Kaninchen in Schalotten-Senf-Rahm mit Rosmarinkartoffeln

Aus kochen & genießen 1/2015
3.333335
(6) 3.3 Sterne von 5
Kaninchen in Schalotten-Senf-Rahm mit Rosmarinkartoffeln Rezept

Beim französischen Klassiker „Lapin à la moutarde“ schmoren die Keulen in aromatischer Senf-Sahne-Soße und locken uns so auf eine besonders leckere Fährte

Zutaten

Für Personen
  • 400 Schalotten 
  • 4   Kaninchenkeulen (à ca. 350 g) 
  • 4 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4   Lorbeerblätter 
  • 75 körniger Senf 
  • 50 mittelscharfer Senf 
  • 200 Schlagsahne 
  • 800 Kartoffeln 
  • 2 Zweig/e  Rosmarin 
  • 2 TL  Speisestärke 

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Schalotten schälen und halbieren. Keulen waschen und trocken tupfen. 2 EL Öl in einem großen Bräter mit Deckel er­hitzen. Keulen darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
2.
Schalotten im heißen Bratfett kräftig anbraten. Lorbeer zufügen, kurz mitbraten. Gesamten Senf einrühren. Mit 600 ml Wasser und Sahne ablöschen, aufkochen. Keulen zugeben und auf dem Herd zugedeckt ca. 1 1⁄4 Stunden schmoren.
3.
Die Kartoffeln gründlich waschen und halbieren. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von den Stielen zupfen. Rosmarin, 1 TL Salz, 1⁄2 TL Pfeffer, Kartoffeln und 2 EL Öl gut vermengen. Auf ein Backblech verteilen und im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen.
4.
Keulen aus dem Fond ­heben. Warm stellen. Stärke und etwas Wasser glatt rühren. Angerührte Stärke in den Fond rühren, auf­kochen und ca. 3 Minuten köcheln. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten.
5.
Keulen in einem großen Bräter von jeder Seite ca. 5 Minuten kräftig goldbraun anbraten. Diese Röststoffe bilden die Grundlage für eine köstliche Soße
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 820 kcal
  • 59 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved