Kartoffel-Quark-Auflauf

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 200 g   tiefgefrorene Erbsen  
  •     Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Speisequark (20 % Fett i. Tr.) 
  • 100 g   geriebener Goudakäse  
  • 250 ml   Milch  
  •     weißer Pfeffer  
  • 5 Scheiben (ca. 150 g)  gekochter Schinken  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 25 g   Mehl  
  • 1 TL   Instant-Gemüsebrühe  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  •     Kerbel zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und die Schale abziehen. Erbsen in kochendem Salzwasser 3 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Kartoffeln in Scheiben schneiden. 2 Eier trennen. Quark, 50 g Käse, 1 Ei, 2 Eigelb und 100 ml Milch verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Unter die Quarkmasse heben.
3.
Auflaufform gut fetten. Abwechselnd Kartoffeln, Erbsen, Quarkmasse und Schinkenscheiben in die Auflaufform schichten. Mit 50 g Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 40-45 Minuten backen.
4.
Für die Schnittlauchsoße Fett in einem Topf schmelzen. Mehl darüberstäuben, unter Rühren anschwitzen. 350 ml Wasser und 150 ml Milch unter Rühren nach und zugießen. Aufkochen, Brühe einrühren und 10 Minuten köcheln lassen.
5.
Ab und zu umrühren. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in feine Röllchen schneiden. In die Soße rühren. Auflauf mit Kerbel garnieren. Schnittlauchsoße dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved