Kartoffelsuppe mit Baconspießen

Aus kochen & genießen 12/2009
4.666665
(3) 4.7 Sterne von 5

Zutaten

  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 1   große Möhre  
  • 2–3 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   getrockneter Majoran  
  • 3–4 TL   klare Brühe  
  • ca. 2 EL   Mehl  
  • 6–12 Scheiben   Frühstücksspeck (Bacon) 
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 6–12   Holzspieße  

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
1 ##Zwiebel## schälen und fein würfeln. ##Kartoffeln## und ##Möhre## schälen, waschen und in Stücke schneiden
2.
1–2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin andünsten. Kartoffeln kurz mit anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. 1 1/2 l Wasser und Brühe einrühren und aufkochen. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln
3.
Inzwischen 2 Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und im Mehl wenden. Speck wellenförmig auf Spieße stecken. In einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. 1 EL Öl im Speckfett erhitzen. Zwiebeln darin goldbraun braten
4.
Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Sahne einrühren, Suppe abschmecken. Mit Zwiebelringen und Baconspießen anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 270 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved