Kasseler mit Sauerkraut

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   ausgelöstes Kasselerkotelett  
  • 1 Bund (ca. 500 g)  Suppengemüse  
  • 625 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 50 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 3   Wacholderbeeren  
  • 500 g   frische Schupfnudeln  
  •     Salz  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  • 50 g   Schlagsahne  
  • 3 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     Petersilie und Lorbeer zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und auf die Fettpfanne des Backofens legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde braten. Suppengemüse putzen, waschen und in Stücke schneiden.
2.
Nach ca. 15 Minuten Suppengemüse und 500 ml Brühe zugießen. Inzwischen Speck in Würfel schneiden. Zwiebel grob würfeln. Fett in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Speck darin anbraten. Sauerkraut zufügen und kräftig anschmoren.
3.
Apfelsaft zum Sauerkraut geben und 125 ml Gemüsebrühe dazugießen. Lorbeer und Wacholderbeeren zum Sauerkraut geben und 10-15 Minuten schmoren. Schupfnudeln in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten garen.
4.
Abgießen, abtropfen lassen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Schupfnudeln darin goldbraun braten. Mit etwas Salz bestreuen. Kasseler herausnehmen. Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf gießen, Sahne zufügen und aufkochen.
5.
Soßenbinder unter Rühren einstreuen, nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, fein hacken und das Fleisch damit bestreuen. In Scheiben schneiden und Sauerkraut auf einer Platte anrichten.
6.
Mit Petersilie und Lorbeer garniert servieren. Soße und Schupfnudeln dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ
  • 56 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved