Kirsch-Napfkuchen mit Schokoglasur

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Glas   (720 ml Inhalt) Sauerkirschen  
  • 2   unbehandelte Zitronen  
  • 150 g   Butter  
  • 300 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 560 g   + 2 EL Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanillegeschmack"  
  • 150 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. 1 Zitrone heiß waschen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Von beiden Zitronen den Saft auspressen. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Salz, 5 Esslöffel Zitronensaft und - schale zufügen und unterrühren. Eier nacheinander unterrühren. 560 g Mehl, Backpulver und Soßenpulver mischen und unter die Eicreme rühren. Kirschen in 2 Esslöffel Mehl schwenken und vorsichtig unter den Teig heben. Napfkuchenform (ca. 2,5 Liter Inhalt) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen. Kuchen in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Kuvertüre hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen, gleichmäßig über den Kuchen verteilen, trocknen lassen. Dazu schmackt geschlagene Sahne
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved