Kokos-Puten-Curry

3.61905
(21) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Champignons  
  • 400 g   Putenschnitzel (Stück) 
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 200 g   Basmatireis  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1 (20 g)  gehäufter EL Mehl  
  • ca. 2 EL   Curry  
  • 1 Dose(n) (400 ml)  ungesüßte Kokosmilch  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 100 g   TK-Erbsen  
  • 6 Stiel(e)   Koriander  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Pilze putzen, evtl. waschen und halbieren. Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Putenwürfel darin rundherum ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Herausnehmen.
3.
Reis in gut 400 ml kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze 8–12 Minuten quellen lassen.
4.
1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Pilze darin ca. 5 Minuten braten. Zwiebel schälen, würfeln und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl und Curry bestäuben und unter Rühren kurz anschwitzen.
5.
Kokosmilch, 1⁄4 l Wasser und Brühe einrühren. Aufkochen und 5 Minuten köcheln. Gefrorene Erbsen zugeben, 2–3 Minuten mitköcheln.
6.
Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob schneiden. Fleisch im Curry wieder erhitzen, abschmecken. Koriander einrühren. Reis dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved