Kürbis-Hack-Auflauf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   Hokkaido-Kürbis  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 400 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 TL   Kümmel  
  • 1/2 TL   Fenchelsamen  
  • 5 Stiel(e)   Thymian  
  • 200 ml   Tomatensaft  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Tomaten  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 100 g   Bergkäse  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kürbis waschen, trocken reiben, vierteln, Kerne und Fäden herauskratzen. Kürbisviertel quer in dünne Scheiben schneiden. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin 2-3 Minuten krümelig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. 1 Esslöffel Öl zum Bratfett geben, erhitzen. Kürbisstücke darin 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest braten. Inzwischen Kümmel und Fenchelsamen grob zerstoßen oder hacken. Thymian waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, Blättchen von den Stielen zupfen. Kümmel, Fenchel, Thymian, Tomatensaft, Tomaten und Hack zum Kürbis geben. 3-4 Minuten köcheln, dabei die Tomaten mit dem Pfannenwender zerkleinern. Alles mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Kürbis-Hack-Masse in eine passende Auflaufform geben. Käse reiben, darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten goldbraun überbacken. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und mit übrigem Thymian garnieren
2.
5 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved