close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kurkuma-Kartoffel-Suppe mit Kichererbsen-Croûtons

Aus LECKER 12/2020
4.42553
(47) 4.4 Sterne von 5

Wofür die drei „Ks“ in diesem easy Wohlfühlessen noch so stehen? Kocht fast von allein. Kaum Abwasch. Kann ich bitte noch eine Portion haben?

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 3 EL   Sesamöl  
  • 1 l   Mandelmilch  
  •     Kurkuma, Curry, geräuchertes Paprikapulver, Salz, Pfeffer  
  • 1 Dose (425 ml)  Kichererbsen  
  • 3 Stiele   Petersilie  
  • 1-2 EL   Limettensaft  
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen. Kartoffeln schälen und waschen. Mit Zwiebeln klein schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Kartoffeln und Zwiebeln darin anbraten. Mandelmilch und 1 TL Kurkuma zugeben. Alles ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln, bis die ­Kartoffeln weich sind.
2.
Inzwischen Kichererbsen im Sieb kurz kalt abspülen, gut trocken tupfen. Petersilie waschen und Blätter fein hacken. Mit 2 EL Öl, je 1⁄2 TL Curry und Paprika, etwas Salz und Pfeffer mischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 180 °C) ca. 15–20 Minuten rösten.
3.
Kartoffeln mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe mit ­Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit gerösteten Kichererbsen anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 310 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved