Lachs-Quiche in Bärlauch-Eiermilch

3.73684
(19) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Packung   (300 g) frischer Quiche- und Tarteteig (backfertig, auf Backpapier ausgerollt; ca. 32 cm Ø)  
  • 1/4 Bund   Bärlauch  
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 250 g   Schmand  
  • 100 ml   Milch  
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 (ca. 300 g)  kleiner Kopf Brokkoli  
  • 250 g   Lachsfilet ohne Haut  
  • 25 g   gehobelte Mandelkerne  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Teig ca. 10–15 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Bärlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Schmand, Milch und Eier verrühren.
2.
Bärlauch und Lauchzwiebel unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 3–4 Minuten garen. Vorsichtig in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Teig entrollen und eine gefettete Tarteform (26 cm Ø) damit auskleiden.
4.
Überstehende Ränder umklappen und andrücken. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
5.
Lachs waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Lachs und Brokkoli auf dem Teig verteilen, mit Bärlauch-Eiermilch übergießen. Mit Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
6.
Hersteller) 25–30 Minuten backen. Quiche herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form nehmen und auf einer Platte anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved