Lakritz-Schokokuchen mit Roter Grütze

Lakritz-Schokokuchen mit Roter Grütze Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 8   Lakritz Bonbons (z. B. Jahnke Salmiak Salz Lakritz) 
  • 400 Edelbitter Schokolade (70 %) 
  • 400 Butter 
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 200 Zucker 
  • 100 Mehl 
  • 250 Schlagsahne 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 500 Rote Grütze 
  • 2 EL  Lakritzsirup (z. B. Lakrids by Johan Bülow) 
  •     Fett 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Bonbons im Universalzerkleinerer zerkleinern. Schokolade hacken. Butter in Würfel schneiden. Butter mit Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen. Eier und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen.
2.
Schokomischung unterrühren. Mehl und Lakritz kurz unterrühren. Teig in eine gefettete, quadratische Springform (24 x 24 cm) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
3.
Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
4.
Sahne und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Kuchen aus der Form lösen, Sahne darauf verstreichen. Rote Grütze in ein Sieb geben und etwas abtropfen lassen. Auf der Sahne verteilen.
5.
Übrige Rote Grütze-Soße anderweitig verwenden. Lakritzsirup über den Kuchen träufeln. Kuchen in ca. 36 Würfel schneiden.

Ernährungsinfo

36 Stücke ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved