Lebkuchen-Traumhaus

Aus LECKER 12/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

Zucker-Eiskristalle, Glitzer-Dach und Wände zum Anknabbern – dieses märchenhafte Bauwerk steht ganz oben auf unserer Back-Wunschliste.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Lebkuchenwelt
  • 1   Grundrezept Teig (siehe Step 1) 
  • 1   Grundrezept Guss (siehe Step 4) 
  • 1 - 2 Blatt   Gelantine  
  •     rote und blaue Lebensmittelfarbe  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Zuckerstangen, Baisertuffs, Geleebeeren, diverse Marshmallows und Zuckerkonfetti zum Verzieren 
  •     Backpapier  
  •     Spritzbeutel  

Zubereitung

180 Minuten
einfach
1.
100 g Zuckerrüben­sirup, 100 g Honig, 200 g braunen Zucker und 100 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen. 300 g Butter in Stückchen unterrühren, bis sie schmilzt. 30 g Lebkuchengewürz, 2 TL Natron und 1 Prise Salz mischen. In die lauwarme Honigmasse rühren (Vorsicht, schäumt!). Masse in eine Rührschüssel füllen, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 800 g Mehl unterkneten. Lebkuchenteig zugedeckt mindestens 8 Stunden kalt stellen.
2.
Am Vortag Lebkuchenteig zubereiten und kalt stellen. Am nächsten Tag Teig portionsweise auf etwas Mehl ca. 6 mm dick ausrollen.
3.
Schablonen der Hausteile auf Pappe vorbereiten (Vorlagen zum Download auf lecker.de/schablone). Seitenteile und Dach mit einem Messer ausschneiden. Zwei ­Bleche mit Backpapier auslegen. Hausteile mit etwas Abstand darauflegen. Erst jetzt 2 Fenster ausschneiden. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) 16–18 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Aus Rest Teig z. B. kleine Pflaster­steine formen oder Figürchen ausstechen. Bei gleicher Temperatur backen, auskühlen lassen.
4.
400 g Puderzucker sieben. 2 frische Eiweiß mit den Schneebesen des Rührgeräts unterrühren. Guss in einen Einwegspritzbeutel füllen und die Spitze abschneiden.
5.
Guss wie beschrieben anrühren und in einen Spritzbeutel füllen. Die Gelatine­blätter mit einer Schere etwas größer als die Fenster zuschneiden. Von innen mit Guss fixieren.
6.
Seitenteile des Hauses mit ca. Hälfte Guss zusammenbauen. Dazu Ränder der Hausteile mit Guss bestreichen, Teile zusammensetzen, leicht andrücken. Mit Gläsern abstützen, bis der Guss trocken ist. Zum Schluss die Dachteile draufsetzen und trocknen lassen.
7.
Rest Guss dritteln. Ein Drittel rosa, ein Drittel hellblau färben. Mit Rest weißem Guss Süßig­keiten ans Haus kleben, Eiszapfen und Ornamente an Fenster oder Dach spritzen. Mit buntem Guss Dach, Tür- und Fensterrahmen verzieren. Ein Tablett nach Belieben mit Kunstschnee bestreuen. Haus daraufstellen. Mit vorbereiteten Steinen und Figürchen, Perlentannen oder Eisblümchen verzieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved